Das Bayerische Zahnärzteblatt (BZB) wird in einer Herausgebergemeinschaft gemeinsam von der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) publiziert. Das BZB ist das Amtliche Mitteilungsblatt der Bayerischen Landeszahnärztekammer sowie der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns. Auf dieser Website finden Sie ausgewählte Beiträge aus der aktuellen Ausgabe sowie auch die vollständigen E-Paper-Versionen von BZB und BZBplus.

Zusammenhalten! Nicht spalten!

BZB0124_Wohl_2160x960_Edi

Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesen bewegten Tagen ist viel die Rede vom gesellschaftlichen Zusammenhalt. Tatsächlich darf sich unsere Gesellschaft nicht spalten oder spalten lassen. Und unstreitig benötigt gerade der moderne Staat Bindungskräfte, die über die staatlichen Gestaltungs- und Regulierungsmöglichkeiten hinausgehen (Böckenförde).

Von den Landwirten lernen

BZBplus_0124_Edi_2160x960_Schott

Liebe Kolleginnen und Kollegen, „leider haben wir keine Traktoren“ – das habe ich in den vergangenen Wochen oft gehört. Der Frust in den Praxen über die Wiedereinführung der Budgetierung ist nach wie vor gewaltig. Der dafür verantwortliche Minister Karl Lauterbach tut alles, um die Stimmung weiter einzutrüben.

Politik

Das Ende einer Ära

hickel Verabschiedung

Nach über 31 Jahren am LMU-Klinikum in München wurde Prof. Dr. Reinhard Hickel, Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie, Ende November 2023 mit einem Symposium geehrt.

„Wir brauchen Freiberuflichkeit statt Staatsmedizin“

Pilsinger Interview

Es wird oft beklagt, dass Politiker wenig Praxiserfahrung für ihre Tätigkeit mitbringen. Bei Stephan Pilsinger ist das anders. Der 36-Jährige hat ein Medizinstudium absolviert und arbeitet tageweise in einer Hausarztpraxis.

Aktuelle Ausgaben

Hier können Sie sich die jeweils aktuelle Ausgabe von BZB und BZBplus gleich online als E-Paper anschauen.
Klicken Sie einfach auf das entsprechende Cover:

Aus der Praxis – für die Praxis

Fränkischer ZÄT 2024

Ein ebenso praxisorientiertes wie abwechslungsreiches Programm, das sämtliche Aspekte der modernen Zahnmedizin abdeckt, erwartet in diesem Jahr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 14. Fränkischen Zahnärztetages. Die Gemeinschaftsveranstaltung der zahnärztlichen Bezirksverbände Oberfranken, Mittelfranken und Unterfranken findet am 26. und 27. April in Bamberg statt.

Patienten, die durch das Raster fallen

Versorgung ohne KV

Eigentlich sind alle Menschen, die dauerhaft in Deutschland leben, verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen. Doch manche fallen durch das Raster. Wie hoch die Zahl der Nichtversicherten ist, weiß niemand so genau. Doch die bayerischen Zahnärzte lassen auch diese Menschen nicht im Stich.

Sofortimplantation mit Socket Shield Technik

Sofortimplantation mit Socket Shield Technik

Konzepte zur Sofortimplantation und Sofortversorgung sind nach einer ersten Popularitätswelle in den späten Neunzigerjahren erneut im Fokus. Aus Patientensicht bieten sie viele Vorteile, wie z. B. kürzere Heilungszeiten.

Zahnlosigkeit und schwere Schlafstörung

Schlaflosigkeit und Zahnlos

Schlafmedizin ist ein Thema für die Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde – und das nicht erst seit dem GBA-Beschluss vom 6.5.2021 zur Kostenübernahme von Unterkieferprotrusionsschienen (UPS).

Endo Turbo: Neuer Reziprok-Motor mit Hub und Ultraschall

Endo power

Nach der Einführung von Nickel-Titan-Feilen, Reziprok-Technik und Einfeilen-Systematik kommt nun die nächste Generation von Endo-Geräten auf den Markt: der Cumdente Endo Turbo.

Mit Feile und Zahnstocher

Wikinger Zahnbehandlung

Die Wikinger hatten ernsthafte Probleme mit ihrer Mundgesundheit. Karies war unter Erwachsenen sehr verbreitet. Was die Behandlungsmethoden betrifft, zeigten sie sich allerdings erstaunlich erfinderisch. Für die Schmerzbeseitigung wurden Feilen und Zahnstocher benutzt.

Kontakt

(V.i.S.d.P.): Herausgebergesellschaft des Bayerischen Zahnärzteblatts,
Dr. Dr. Frank Wohl, Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK), Dr. Rüdiger Schott, Vorsitzender des Vorstands der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB)

Fallstraße 34/Flößergasse 1,
81369 München
Telefon: 089 72401-0 (KZVB), 089 230 211-0 (BLZK)
E-Mail: presse@kzvb.de, presse@blzk.de

Die bayerischen Zahnärzte
auf facebook