Politik

13. Mai 2022

Keine Mitentscheidung – keine Verantwortung

Über die Datenschutzverstöße der Konnektoren des Herstellers „Secunet“ berichteten wir bereits in der letzten Ausgabe des BZB. Im Nachgang entbrannte eine intensive Diskussion darüber, wer für die Verstöße haftet. So behauptete die gematik, rechtlich verantwortlich dafür seien die Praxisinhaber. Unterstützt wurde sie in dieser Haltung ausgerechnet vom Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber. Die ärztliche und zahnärztliche Selbstverwaltung forderte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) zu einer Klarstellung auf.
13. Mai 2022

So läuft die Delegiertenwahl ab

Alle vier Jahre werden die Selbstverwaltungsorgane der Bayerischen Landeszahnärztekammer neu gewählt. 2022 ist es wieder so weit. Das BZB gibt Ihnen einen Überblick über das Verfahren und den zeitlichen Ablauf der Wahl.
12. April 2022

Vieles neu – alles besser? Die neue Approbationsordnung wird jetzt umgesetzt

Mit Beginn des Wintersemesters 2021/2022 bildet eine neue Approbationsordnung für Zahnärzte (ZApprO) die Grundlage für das Studium der Zahnmedizin. Studierende, die zuvor ihre Ausbildung begonnen haben, werden sie noch nach der bis dahin geltenden alten Approbationsordnung abschließen. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde das ursprünglich zum 1. Oktober 2020 vorgesehene Inkrafttreten um ein Jahr verschoben, um den Universitäten die Umstellung zu erleichtern.
12. April 2022

„Beispiel für staatliche Zurückhaltung“

Dr. Gerhard Knorr war viele Jahre Abteilungsleiter im bayerischen Gesundheitsministerium. In der Selbstverwaltung hat er unter anderem als Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft für Qualitätssicherung Erfahrungen gesammelt. Der Vorstand der KZVB hat den promovierten Juristen zum Landeswahlleiter ernannt. Wir sprachen mit ihm über die neue Aufgabe.
15. März 2022

Bewährungsprobe bestanden – Bayerische Ärzteversorgung legt positiven Jahresbericht vor

Die Corona-Pandemie ist die größte globale Krise seit dem Zweiten Weltkrieg. Natürlich hat sie auch Auswirkungen auf die Bayerische Ärzteversorgung. Die gute Nachricht vorweg: Trotz der dadurch entstandenen Herausforderungen blicken die Verantwortlichen auf ein stabiles Geschäftsjahr zurück. Das Versorgungswerk ist robust und krisensicher aufgestellt. Selbst unter schwierigsten Marktverhältnissen bleiben die Widerstandsfähigkeit und Ertragskraft gewährleistet.
Vieles richtig gemacht
15. März 2022

Vieles richtig gemacht – Postpandemische Perspektiven des Berufsstandes

Vieles deutet auf einen Übergang von der pandemischen in die endemische Phase der Corona-Pandemie hin. Zeit für eine Bilanz aus zahnärztlicher Sicht – und einen Blick in die Zukunft! Zehn zentrale Erkenntnisse lassen sich aus der Krise ziehen.